Chronik | Österreich
19.05.2018

21-jähriger Tiroler brutal niedergeschlagen

Bei der Attacke ging es um die Freundin des Opfers und den Bruder des Angreifers.

Schwere Verletzungen trug ein 21 Jahre alter Mann bei einer Auseinandersetzung am Freitagabend auf einem Tankstellenparkplatz in Breitenwang (Bez. Reutte) davon. Er musste nach der Einlieferung ins Krankenhaus Reutte in die Innsbrucker Klinik für eine Operation überstellt werden, meldete die Polizei.

Der Täter, ein 32 Jahre alter Österreicher, habe seinem Opfer mehrmals ins Gesicht geschlagen und auf ihn eingetreten haben, als es bereits am Boden lag. Die Szenen wurden angeblich von der Überwachungskamera der Tankstelle festgehalten. Der mutmaßliche Täter sei amtsbekannt und wird nach den Erhebungen wegen schwerer Körperverletzung angezeigt.

Auslöser der Auseinandersetzung soll gewesen sein, dass der Bruder des späteren Angreifers mit der Freundin des Opfers geflirtet hätte.