© APA/Gindl

Chronik Österreich
10/20/2019

19-jähriger Autofahrer in Salzburg mit 195 km/h gestoppt

Junger Mann mit Probeführerschein überschritt das Tempolimit um fast das Doppelte.

Ein 19-jähriger Besitzer eines Probeführerscheins ist gestern, Samstag, bei einer Verkehrskontrolle in Salzburg mit 195 km/h geblitzt worden. Auf dem betreffenden Abschnitt auf der Nussdorfer Landesstraße wären nur 100 km/h erlaubt gewesen. Der junge Lenker musste den Führerschein abgeben.

Bei den Kontrollen wurde auch ein 20-jähriger Lenker, der in einer 80 km/h-Zone mit 133 km/h unterwegs war, gemessen. Einem dritten Lenker nahm die Polizei die Kennzeichen und den Zulassungsschein seines Wagens ab. Der Mann war im Gabitunnel in Liefering auf der Westautobahn nicht nur wesentlich zu schnell gewesen, er hatte sein Fahrzeug auch einem Tuning unterzogen: Die Auspuffanlage war manipuliert worden, um die Lautstärke zu erhöhen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.