(Symbolbild)

© dapd

Chronik Österreich
05/01/2020

18-Jähriger ohne Führerschein verursacht Unfall mit fünf Verletzten

Steiermark: Junger Lenker eines nicht zugelassenen Pkw ohne Führerschein wollte trotz Sperrlinie überholen.

Zwei Pkw sind am Freitag in Feldbach (Bezirk Südoststeiermark) bei einem missglückten Überholmanöver frontal zusammengekracht. Fünf Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer. Gegen 10.00 Uhr setzte laut Polizei ein 18-jähriger Lenker mit seinem nicht zugelassenen Auto trotz Sperrlinie zum Überholmanöver an. Er prallte gegen das entgegenkommende Auto einer 27-Jährigen, das er übersehen hatte.

Mehrmals überschlagen

Das Auto des 18-Jährigen, der keinen Führerschein hat, überschlug sich mehrmals. Er und sein gleichaltriger Beifahrer wurden leicht verletzt, ebenso die 27-Jährige. Ihre beiden Beifahrerinnen im Alter von 52 und 89 Jahren erlitten schwere Verletzungen. Alle wurden ins Landeskrankenhaus Feldbach eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.