© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
10/13/2019

Zu hohe CO2-Werte: Lokal am Linzer Hauptbahnhof evakuiert

Schuld daran ist ausnahmsweise einmal nicht der hausgemachte Klimawandel.

Am Linzer Hauptbahnhof ist am Samstagabend ein Restaurant evakuiert worden: Der Grund: überhöhte Kohlendioxid-Werte. Die Filialleiterin wurden wegen Kreislaufproblemen von der Rettung ins Spital gebracht, weitere Personen wurden nicht verletzt. Ursache war laut Feuerwehr eine leichte Überhöhung der CO2-Grenzwerte beim Zulauf der Getränkeaufbereitung.

Nachdem ein CO2-Melder Alarm geschlagen hatte, begaben sich mehrere Polizeistreifen um etwa 17.15 Uhr zum Restaurant am Linzer Hauptbahnhof. Nachdem das Problem behoben wurde, wurde der Betrieb wieder aufgenommen, berichtete die Polizei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.