© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
10/26/2019

Wohnhausbrand in Wels: Neun Menschen im Spital

Verdacht auf Rauchgasvergiftung: Im fünften Stock eines Mehrparteienhauses war Feuer ausgebrochen.

Neun Menschen haben bei einem Wohnungsbrand in einem Welser Mehrparteienhaus Freitagabend möglicherweise Rauchgasvergiftungen erlitten. Unter den Personen waren ein zehn Monate altes Baby und zwei Kinder im Alter von drei und sieben Jahren. Sie alle kamen in das Welser Klinikum. Das Feuer war im fünften Stock ausgebrochen, insbesondere Wohnzimmer und Küche waren betroffen, berichtete die Polizei.

Die vier Bewohner der Wohnung sowie fünf Personen aus der Nachbarwohnung kamen in das Spital. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens mussten noch ermittelt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.