(Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
09/25/2018

Wieder Stau nach Lkw-Unfall auf der oö. Westautobahn

Im Raum Linz Totalsperre in Fahrtrichtung Salzburg. Beinahe an der selben Stelle wie am Tag zuvor.

Autofahrer auf der Westautobahn im Raum Linz standen Dienstagfrüh nach einem Lkw-Unfall erneut in einem kilometerlangen Stau. Die A1 war in Fahrtrichtung Salzburg zwischen Asten-St. Florian und Traun total gesperrt. Das berichteten der ÖAMTC und die Asfinag.

Laut ÖAMTC waren vier Lkw in den Unfall verwickelt. Sie blockierten danach alle Fahrbahnen. Bald bildete sich im Frühverkehr ein Stau, der zumindest zwölf Kilometer lang wurde. Da die Aufräumungsarbeiten schwierig waren, wurde damit gerechnet, dass sie mehrere Stunden dauern.

Erst Montagfrüh hatte es an der selben Stelle einen Lkw-Unfall gegeben, der für Stau und Verspätungen von bis zu eineinhalb Stunden sorgte. Auch die Ausweichstrecken waren überlastet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.