Awai Cheung mit dem früheren Berliner Bürgermeister Walter Momper.

© Privat

Kolumne
11/12/2021

„Wenn du es eilig hast, mache einen Umweg“

Anstatt höher und schneller lieber langsamer und achtsamer. Von Awai Cheung.

„Wenn du es eilig hast, gehe langsam.“ Neben dieser Weisheit gibt es noch eine weitere Antwort. „Wenn du es eilig hast, dann mache einen Umweg.“ Da der Arbeitsalltag oft stressig und hektisch ist, verlieren wir häufig das gesunde Mittelmaß. In unserer digitalisierten Zeit wird der Leistungsdruck immer größer, ganz nach dem Motto, höher, weiter, schneller.

Stress und Druck

Der Druck fängt schon bei unseren Kindern an. Ich erinnere mich noch an meine Schulzeit, dort war es auch schon stressig, wenn ich jedoch die Kinder von heute beobachte, dann war meine Schulzeit eher „entspannt“. In den Jahren 2008 bis 2010 hatte ich ein öffentliches Schulprojekt, um den Schülern Themen wie Achtsamkeit und Konzentration mit der Qi-Formel näher zu bringen. Das Jugendforum wurde dann auch im Berliner Abgeordnetenhaus vorgestellt und vom damaligen Regierenden Bürgermeister Walter Momper mit Begeisterung aufgenommen.

Mehr Lebensenergie

Mehr Körperbewusstsein, Achtsamkeit und eine positive Einstellung helfen, sich besser und entspannter zu fühlen und den Tag energiereicher zu bewältigen, nicht nur für Kinder. Denn je mehr Lebensenergie wir haben, desto gesünder und ausgeglichener sind wir. Nur wenn wir über genügend Energie verfügen, können wir klar denken und handeln und erfolgreich sein. Anstatt höher, schneller, weiter, lieber langsamer, achtsamer und bewusster. Einer meiner Lehrmeister hat mir diesen Satz mit auf den Weg gegeben: „Übe dich in Geduld, damit du sie hast, wenn du sie brauchst.“

Qi-fit-Übung

Meine heutige Qi-Fit-Übung zum Mitmachen heißt „In Balance“. Winkeln Sie das linke Bein an und legen Sie es auf das rechte Knie, die Arme liegen übereinander. Dabei drückt der obere Arm auf den unteren Arm. Halten Sie für ein paar Sekunden den Gegendruck. Dauer: viermal links, viermal rechts. Wirkung: Kräftigt die Armmuskulatur und stärkt das Gleichgewicht.

Awai Cheung ist ein in Berlin geborener hongkongstämmiger Chinese und lebt in Berlin und Grieskirchen

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.