Chronik | Oberösterreich
08.08.2017

Vergewaltigung am Pleschinger See: Polizei ermittelt

Eine 41-jährige Frau erstattete Anzeige.

Die oberösterreichische Polizei ermittelt nach der Anzeige einer Vergewaltigung am Pleschinger See in in Steyregg im Bezirk Urfahr-Umgebung. Das teilte die Landespolizeidirektion in einer Aussendung am Dienstag mit.

Demnach habe eine 41-jährige Frau die Nacht auf den vergangenen Samstag am FKK-Gelände des beliebten Badesees in der Nachbarstadt von Linz verbringen wollen. Während sie schlief, sei sie von einem unbekannten Mann vergewaltigt worden sein, gab sie an. Sie habe den Angreifer wegdrängen können. Etwa eine Stunde nach der Tat verständigte sie telefonisch die Polizei.