Josef Ertl

© KURIER

Kommentar
12/26/2021

Verantwortungsvoller Umgang

Zu den Feiertagen darf man das Thema Coron auch einmal umschiffen bzw. auslassen.

Weihnachten ist ein Familienfest. Man sitzt beisammen, mit jenen, die man mag und denen, die man weniger mag. Die Verwandtschaft kann man sich nicht aussuchen, heißt es. Und es gibt sowieso nichts Unterschiedlicheres als Geschwister.

Verschärft wird die Lage durch Corona. Wie gehen wir mit jenen um, die sich nicht impfen lassen? Und vielleicht auch nicht getestet sind? Soll man sich dem Risiko dieser Unvernunft aussetzen? Oder soll man auf ihren Besuch verzichten?

Reden sollte man in jedem Fall. Es ist nicht klug, das Gespr√§ch abzubrechen. Selbst wenn das Thema Corona zur Aufregung verf√ľhrt, sind Ma√ühalten und Vernunft die besseren Ratgeber. Runter mit den Emotionen. Das sch√ľtzt auch vor unbedachten √Ąu√üerungen und ungewollten Konsequenzen.

Weihnachten ist auch ein Friedensfest. Also kein Krieg der Worte, wie er bei so manchen Anti-Corona-Maßnahmen-Demonstrationen zu hören ist. Wie die Familien in all’ ihren Unterschiedlichkeiten zusammenleben, so sollten auch die verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen miteinander auskommen können. Bei allem Kampf um und gegen Corona: Es gibt ein Morgen. Wir sollten uns in die Augen sehen können und unserer Verantwortung gerecht werden. Und Verantwortung heißt, Antwort geben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir w√ľrden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierf√ľr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.