© Musee d'Ixelles-Bruxelles

Chronik Oberösterreich
10/14/2019

Toulouse-Lautrecs Werke in Linz

Die Landesgalerie Linz nimmt mit der Schau „La Bohème“ ab 17. 10. mit auf eine Zeitreise.

von Claudia Stelzel-Pröll

Durch das Medium Plakat entwickelte sich in Paris Ende des 19. Jahrhunderts alltägliche Werbung zur Kunstform. Namhafte Künstler wie Henri de Toulouse-Lautrec, Jules Chéret, Alfons Mucha oder Théophile-Alexandre Steinlen fertigten ausdrucksstarke Lithografien, die einen regelrechten Plakatwahn, „Affichomanie“ genannt, verursachten.

Bordelle als Atelier

Herausragend sind die modernen Sujets von Henri de Toulouse-Lautrec. Der Maler machte Zirkuszelte, Theater- und Opernhäuser, sowie Tanzlokale und Bordelle zu seinen Ateliers.

Die Ausstellung „La Bohème. Toulouse-Lautrec und die Meister vom Montmartre“ in der Linzer Landesgalerie zeigt ab kommenden Donnerstag Toulouse-Lautrecs Werbeplakate in Gegenüberstellung von Arbeiten seiner Zeitgenossen und Vorläufer. Eine spannende Zeitreise ins Frankreich des 19. Jahrhunderts.

www.landesmuseum.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.