Seppy und der Kasperl

© Linzer Puppentheater

Linzer Puppentheater
03/07/2020

Seppy hat den Vogel abgeschossen

Omama, Kasperl und Seppy spielen Begriffe erraten.

Neulich haben wir draußen gespielt. Omama, Kasperl und ich wollten Begriffe erraten und jeder sollte etwas darstellen. Kasperl hat begonnen. Er ist ganz wild auf der Wiese herumgesprungen. Das hab’ ich gleich erraten. „Grashüpfer, Grashüpfer!“, hab’ ich gerufen, und Kasperl war ein bissl enttäuscht, weil ich das so schnell gewusst habe.

Heuschreck

Omama hat dann das Türl vom Hasenkäfig aufgemacht, in dem unser Angorahäschen Hansi wohnt. Sie hat sich ein Büschl Heu geschnappt und ganz laut „Buh!“ hinein gerufen. Da haben wir schon etwas länger gebraucht, um das zu erraten. Omama hat uns dann aufgeklärt, sie war ein „Heuschreck“. Da mussten wir ganz laut lachen, aber plötzlich hat sich Hansi ins letzte Käfig-Eck verkrochen und am ganzen Körper gezittert. Wir hatten gar nicht bemerkt, dass eine große schwarze Krähe gekommen war und sich auf den Käfig gesetzt hat. Aber die Krähe hat gar nichts gemacht, sie hat nur zugeschaut. Und Hansi hat einfach nur „Angsthase“ spielen wollen.

Blindschleiche

Was mit dem kleinen grünen Drachen Basti los war, wussten wir zunächst auch nicht, er kam vorsichtig aus dem Haus gekrochen, ist herumgeschlichen und dabei immer wieder irgendwo angestoßen. Wir haben uns schon Sorgen gemacht, weil er sonst im Garten immer gerne her umtollt. Aber er hat das Rätsel selber gelöst, er wollte eine „Blindschleiche“ sein.

Dann wäre ich dran gewesen, aber mich hat die Krähe beim Nachdenken gestört. Da hab’ ich einen Ball genommen und ihn in Richtung der Krähe geworfen, sodass sie auf und davon geflattert ist. „Seppy, jetzt hast du den Vogel abgeschossen“, hat Omama gerufen und dabei gelacht.

Palmkätzchen

Ich bin erschrocken, denn das wollte ich nicht. Omama hat mich beruhigt. „Seppy, das ist eine Redewendung. Das sagt man, wenn jemand etwas Außergewöhnliches macht.“ Ach so.

Aber den Vogel abgeschossen hat dann unsere Katze Julietta, sie hatte sich nämlich auf Omamas Palme gesetzt und war – ein „Palmkätzchen“.

Autorin Christa Koinig ist künstlerische Leiterin des Linzer Puppentheaters

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.