Chronik | Oberösterreich
05.08.2018

„Seien Sie antiauthentisch“

Alois Zangerle gibt Ratschläge damit Sie ihr Leben besser meistern. Im Spiegel sehen sie, wer Ihnen im Weg steht.

Versuchen Sie nie, authentisch zu sein. Versuchen Sie nie, Sie selbst zu sein. Versuchen Sie immer, der zu sein, der Sie sein wollen. Sie brauchen sich Ihrer Stärken und Schwächen nicht bewusst sein. Es

gibt keine Selbstreflexion. Handeln Sie nie bewusst. Lassen Sie immer andere für sich handeln, so können Sie am wenigsten Fehler machen.

Ehrlichkeit?

Sind Sie immer unehrlich, zu Ihnen, aber auch zu den anderen. Was bringt Ihnen die Ehrlichkeit? Nichts. Die Welt ist nun einmal verlogen. Was bringt es Ihnen, wenn alle sagen: „Das ist aber eine ehrliche Haut?“ Nichts. Seien Sie ein Opportunist, nichts ist echter und ehrlicher. Sie brauchen Ihre Schwächen nicht aufrichtig zu zeigen. Das ist echte Aufrichtigkeit. Es gibt Ihnen kein Mensch auch nur einen Cent, wenn Sie Ihre Schwächen aufrichtig zeigen. Sie haben keine Schwächen, die habe nur alle anderen.

Sich verschließen

Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. Verschließen Sie sich. Das ist Offenheit. Nicht das Authentische verdient unsere Bewunderung, sondern das Antiauthentische. Es gibt im Leben keine wahren Werte. Wer Ihnen erzählen oder weismachen will, dass es wahre Werte gibt, ist entweder ein Lügner oder ein Träumer. Wenn Sie einen Fehler machen, geben Sie ihn nur ja nicht zu. Nicht Sie haben den Fehler gemacht, sondern das war nur die Schuld der anderen. Gestehen Sie sich ruhig ein, dass Sie keine Fehler machen. Fehler passieren, aber immer den anderen, Sie sind dann leider nur der Leidtragende. Haben Sie dann echtes Mitleid mit Ihnen.

Seien Sie nie offen für etwas Neues, mit dem Alten lässt es sich doch so gut leben. Versuchen Sie nie, etwas dazuzulernen, es bringt Ihnen nichts, außer Kopfschmerzen. Lesen Sie nie ein gutes Buch, noch besser, lesen Sie gar nichts, das bringt Sie viel weiter, als wie wenn sie lesen. Das Motto stimmt absolut, wenn gesagt wird. „Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts.“

Viel Selbstmitleid

Vergleichen Sie sich immer mit anderen, denn nur das bringt Sie weiter in Ihrem Leben. Sie können so werden, wie Sie sich die anderen vorstellen. Überlassen Sie die Gestaltung Ihres Lebens dem Zufall, irgendetwas wir schon passieren. Versuchen Sie nie, Ihr Leben zu gestalten. Sie werden kläglich scheitern. Haben Sie viel Selbstmitleid mit sich, denn es sind immer nur die anderen schuld an Ihrer Situation, an Ihrem Chaos im Leben. Versuchen Sie nie, Ordnung in ihr Chaos zu bringen, das machen schon die anderen für Sie. Machen Sie sich immer Gedanken, was andere über Sie denken, denn nur so werden Sie mit sich und Ihrer traurigen Welt ins Reine kommen. Sagen Sie nie das, was Sie denken. Fangen Sie nie an, über etwas nachzudenken, was zu einer Veränderung in Ihrem Leben beitragen könnte. Noch weniger überhaupt daran, etwas zu tun, was auch nur annähernd in Richtung Veränderung geht. Gehen Sie zu den Selbsthilfe-Gurus. Diese werden Ihnen schon alles Nötige beibringen, wie ihr Leben ohne Anstrengung lebenswerter wird. Sie können alles erreichen, was Sie nur wollen. Optimismus alleine genügt, für ein zufriedenes, ausgefülltes Leben. Sie können tun, was immer Sie tun wollen. Sie können haben, was immer Sie haben wollen. Solange Sie eine positive Einstellung haben, wird alles in Ihrem Leben in Ordnung sein.

Rollen spielen

Leben Sie nie in der Gegenwart. Es ist doch so schön, sich über die Vergangenheit Gedanken zu machen und in der Vergangenheit zu schwelgen. Die Zukunft wird es schon für Sie richten. Versuchen Sie nie, zu sich selbst zu finden. Das ist vergebene Liebesmüh’. Sie schaffen das nicht. Spielen Sie Ihre Rolle im Leben. Schauspieler tun es auch. Authentisch zu sein, kostet viel mehr Energie als eine Rolle zu spielen. Das Leben ist eine einzige Bühne und wir sind die Schauspieler. Eine Fassade gibt es nicht nur im Bau, sondern auch im richtigen Leben. Verstecken Sie sich dahinter.

Der Spiegel

Ist der Spiegel groß genug? Und jetzt ein Blick in den Spiegel, dann sehen Sie den Menschen, den Sie immer wieder treffen werden, der immer bei Ihnen ist, wenn Sie ein Problem haben, der Ihnen in Ihrem Leben am Öftesten im Weg steht und stehen wird – und auch gestanden ist.

Alois Zangerle ist Unternehmensberater und akademischer Exportkaufmannwww.alois-zangerle.at

   office@alois-zangerle.at