Symbolbild.

© Kurier/Gerhard Deutsch

Chronik Oberösterreich
04/18/2019

Schüsse aus Gaspistole: 17-jähriger in Linz angezeigt

Ein besorgter Passant rief nach vier Schüssen die Polizei. Der Schütze konnte wenig später gestellt werden.

Am Mittwochabend gegen 19.00 Uhr ging bei der Polizei in Linz ein Anruf ein, der über Schüsse im Bereich der Böhmerwaldstraße berichtete.
Der Anrufer hatte zuvor beobachtet, wie innerhalb einer vierköpfigen Gruppe mit einer Pistole hantiert wurde.

Täter gestellt

Die Polizei rückte aus und konnte anhand der genauen Personenbeschreibung, die der Zeuge abgegeben hatte, einen Jugendlichen aus der Gruppe ausfindig machen. Der 17-Jährige befand sich in einer Bushaltestelle und hatte die Waffe, bei der es sich um eine Gaspistole handelte, noch im Hosenbund.

Die Waffe wurde dem Jugendlichen abgenommen, gegen ihn wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.