++ THEMENBILD ++ POLIZEI / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE / VERKEHRSKONTROLLE

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Oberösterreich
10/15/2021

Polizei-Großeinsatz nach Schüssen in Linz

Die Dinghoferstraße musste Freitagabend gesperrt werden, weil aus einem Hochzeitskonvoi gefeuert worden war.

von Johannes Weichhart

Schüsse aus Fahrzeugen eines Hochzeitskonvois in Linz haben am Freitag gegen 16.00 Uhr zu einem Großeinsatz der Polizei geführt. Mehrere Zeugen meldeten den Vorfall auf der Wiener Straße. Die Autos wurden daraufhin „unter hohen Sicherheitsmaßnahmen“ in der Dinghoferstraße angehalten, berichtete die Polizei am Abend in einer Aussendung.

Straße wurde gesperrt

In zwei Fahrzeugen wurden insgesamt drei Schreckschusswaffen gefunden. Die Besitzer werden angezeigt und bekamen Waffenverbote auferlegt.

Nach der Anhaltung hatten zunächst alle Personen in dem Konvoi den Besitz von Schusswaffen bestritten. Für die anschließenden Durchsuchungen war die Dinghoferstraße für etwa 30 Minuten zur Gänze gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.