Symbolbild

© APA/AFP/ADRIAN DENNIS

Chronik Oberösterreich
11/15/2019

Oö. Nachtschwärmer kaperten leeren Doppeldeckerbus für Spritztour

Mit Schraubendreher Fahrzeug gestartet und Mauer touchiert. Aktion mit Handy gefilmt.

Drei illuminierte Nachtschwärmer haben Freitagfrüh in Frankenburg (Bezirk Vöcklabruck) einen unversperrt abgestellten Doppeldeckerbus in Betrieb genommen und sind damit herumgefahren. Wohl aufgrund ihrer Alkoholisierung und weil der Mann am Steuer keinen Führerschein hat, streiften sie unterwegs eine Hausmauer. Dass sie das Ganze mit dem Handy gefilmt haben, erleichterte der Polizei die Arbeit.

Das Trio - ein 27-Jähriger, ein 25-Jähriger und ein 24-Jähriger, alle aus dem Bezirk Vöcklabruck - war am Heimweg von einer feucht-fröhlichen Feier. Gegen 4.20 Uhr entdeckten sie am Marktplatz den Bus, stellten fest, dass er offen war, und starteten ihn mit einem Schraubendreher.

Während der führerscheinlose 27-Jährige das Gefährt lenkte und dabei auch eine Mauer streifte, filmte der 25-Jährige die Fahrt mit seinem Handy. Eine Zeugin erkannte einen der Männer und informierte die Polizei. Diese ließ sich das Video zeigen. Wie stark der Lenker betrunken war, lässt sich nicht mehr sagen - ein Test knapp sechs Stunden nach der Spritztour ergab 0,94 Promille.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.