Eine Luftaufnahme des Donaukraftwerks Aschach, aufgenommen im März 2015. (Archivbild)

© APA/HELMUT FOHRINGER

Chronik Oberösterreich
05/26/2019

OÖ: Leiche ohne Kopf und Gliedmaßen in Kraftwerk gefunden

Ein Arbeiter fand den Torso beim Entfernen von Schwemmgut. Laut ersten Erkenntnissen lag der Tote schon "sehr, sehr lang im Wasser".

Eine männliche Leiche ohne Kopf und Gliedmaßen ist Freitagabend in Aschach an der Donau (Bezirk Eferding) von einem Arbeiter entdeckt worden. Der Torso wurde im Einlaufrechen beim Entfernen von Schwemmgut entdeckt. Laut ersten Erkenntnissen der Ermittler lag der Tote schon "sehr, sehr lang im Wasser", wie ein Polizeisprecher der APA mitteilte.

Die Spurensicherung des Landeskriminalamtes führte die Erhebungen durch. Aktuell gab es noch keine Anhaltspunkte zur Identität des Toten, auch ein Alter konnten die Ermittler nicht bestimmen. Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete eine Obduktion an. Das Ergebnis wird für Montag, spätestens für Dienstag erwartet, wie es von Polizeiseite hieß.