Chronik | Oberösterreich
15.08.2018

OÖ: Hund verschluckte mit Nadeln gespickte Knackwurst

Das Tier wurde notoperiert. Die Polizei fahndet im Bezirk Rohrbach nach unbekanntem Tierquäler.

Die oberösterreichische Polizei fahndet nach einem unbekannten Tierquäler im Bezirk Rohrbach. Ein Hund, der am Dienstag in der Früh von seinem 62-jährigen Besitzer auf einem Wanderweg nahe Haslach an der Leine spazieren geführt wurde, hatte eine mit Nadeln gespickte Knackwurst geschluckt. Der Hund musste von einem Tierarzt notoperiert werden. Der Arzt brachte eine Anzeige bei der Polizei ein.

Der Hundebesitzer wollte noch verhindern, dass das Tier die Wurst erwischt, die am Wanderweg lag. Doch der Hund war schneller und hatte die Wurst schon geschnappt und verschluckt. Der Mann fand einige Meter entfernt eine weitere, mit Nadeln präparierte Wurst. Die Ermittler ersuchen die Bevölkerung um Hinweise zu dem Täter unter der Telefonnummer der Polizeiinspektion Rohrbach, 059133 4250.