© Kurier / Franz Gruber

Chronik Oberösterreich
09/05/2019

OÖ: Oma rettet einjährige Enkelin aus brennendem Haus

Oma und Kind wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital eingeliefert.

Eine 60-Jährige hat Mittwochabend in Atzbach (Bezirk Vöcklabruck) ihre einjährige Enkelin aus einem Einfamilienhaus gerettet, in dem ein Brand ausgebrochen war. Oma und Kind wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital eingeliefert, berichtete die Polizei.

Die Frau hatte das kleine Mädchen im Obergeschoß schlafen gelegt. Kurz darauf bemerkte sie das Feuer in einem Zimmer im Erdgeschoß. Sie lief nach oben, holte ihre Enkelin und brachte sie ins Freie. Eine vorbeifahrende Autolenkerin hatte in der Zwischenzeit bereits Rauch gesehen und die Feuerwehr alarmiert, die den Brand rasch löschte.