Die Besetzung des Rettungswagenverständigte den Notarzt

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
09/26/2021

Zwölfjähriger bei Absturz in einer Ruine verletzt

Der Bub fiel durch ein Loch im Boden vier Meter in die Tiefe.

Bei einem Unfall in der Burgruine Falkenstein in Hofkirchen (Bezirk Rohrbach) ist gestern, Samstag, ein zwölfjähriger Bub aus dem Bezirk Grieskirchen verletzt worden. Der Bursch war gemeinsam mit dem Vater und zwei Brüdern in den Wasserturm der Ruine eingestiegen. In einem unter dem Eingang befindlichen Geschoß stürzte der Zwölfjährige durch ein Loch im Boden und fiel etwa vier Meter in den Raum darunter.

Der Bub wurde von der Feuerwehr Hofkirchen aus dem Turm geborgen, vom Notarzt versorgt und anschließend mit dem Hubschrauber ins Kepler Uniklinikum gebracht, teilte die Polizei mit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.