© dapd/Ronald Zak

Chronik Oberösterreich
10/30/2021

Mountainbiker in Oberösterreich tödlich verunglückt

54-Jähriger starb auf dem "Musikwanderweg" in der Nähe von St. Stefan.

Ein 54-Jähriger ist am Samstag in Oberösterreich bei einem Unfall mit seinem Mountainbike ums Leben gekommen. Wie die Polizei weiter mitteilte, unternahmen drei Männer aus dem Bezirk Rohrbach im Alter von 33, 49 und 54 Jahren nachmittags eine gemeinsame Tour mit ihren Mountainbikes auf dem sogenannten Musikwanderweg von St. Stefan kommend Richtung Unterriedl. Dabei stürzte der 33-Jährige gegen 15:30 Uhr bei einer Querrille des Weges.

Dadurch verletzte sich der Mann und der Rahmen seines Mountainbikes brach. Der nachkommende 49-jährige Radfahrer konnte nicht mehr ausweichen und stürzte ebenfalls, wodurch er sich ebenfalls verletzte. Als der 54-Jährige nachkam, konnte er nicht mehr rechtzeitig bremsen und stürzte über die beiden am Boden liegenden Lenker. Eine sofortige Reanimation des 54-Jährigen verlief ohne Erfolg. Der Verunglückte verstarb noch an der Unfallstelle.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.