Chronik | Oberösterreich
02.07.2018

Oberösterreich: Betrunkener Babysitter festgenommen

Der Mann randalierte auch in der Wohnung des Bruders. Laut Polizei durfte sich der Mann gar nicht in Österreich aufhalten.

Passanten haben Freitagnachmittag in Neuhofen an der Krems (Bezirk Linz-Land) die Polizei gerufen, weil ein offensichtlich Betrunkener grob zu bereits verschüchterten Kindern am Spielplatz war. Der 39-Jährige sollte auf die drei Kinder seines Bruders aufpassen, hatte dafür aber eindeutig zu viel "getankt". Der in Deutschland wohnende Syrer ließ nicht mehr vernünftig mit sich reden, berichtete die Polizei.

Der Mann besuchte seinen Bruder und sollte die sechs- und siebenjährigen Buben sowie ihre achtjährige Schwester hüten, während deren Mutter einkaufen ging. Die Exekutive brachte die Kinder nach Hause. Dorthin folgte ihnen ihr Onkel. Um 18.30 Uhr erstattete eine Nachbarin Anzeige, dass der stark alkoholisierte Besucher in der Wohnung seines Bruders randaliere. Beamte nahmen den aggressiven Mann fest und sprachen ein Betretungsverbot aus. Sie fanden einen gefälschten Führerschein und stellten fest, dass sich der 39-Jährige gar nicht in Österreich aufhalten dürfe, weil er in Deutschland einen Asylantrag gestellt hat. Er wurde ins Polizeianhaltezentrum Linz überstellt und angezeigt.