Initiator Franz Laimer, Bürgermeisterin Ines Schiller (Bad Ischl), Tourismus- und Sport-Landesrat Markus Achleitner, Bürgermeister Franz Eisl (St. Wolfgang) (v.l.)

 

 

© Hofer Bad Ischl

Chronik Oberösterreich
06/16/2021

Neues Golf-Resort entsteht im Salzkammergut

Das Golftrainingszentrum wird erweitert und schafft neue Arbeitsplätze. Die Golfarena soll zudem mehr Tagesgäste und Nächtigungen für die Region bringen.

Zwischen den Gemeinden Bad Ischl und St. Wolfgang entsteht ein neues Golf-Ressort. Im „Golf-Resort Salzkammergut“ sollen Abschläge bis zu einer Länge von 350 Metern möglich sein. Das Resort will Trainingsmöglichkeiten wie beim Spiel auf einem Golfplatz anbieten. 

Mittels Computerprogramme wird ein Training ganzjährig möglich sein, weil einige Abschlagplätze beheizt werden können und in den Wintermonaten auch Indoor geübt werden kann. 

Fertigstellung für Oktober geplant 

Am Dienstag erfolgte der Spatenstich durch den Initiator Franz Laimer, Tourismus- und Sportlandesrat Markus Achleitner, die Bad Ischler Bürgermeisterin Ines Schiller und den Bürgermeister der Marktgemeinde St. Wolfgang Franz Eisl. Die Fertigstellung ist für Oktober 2021 geplant.

Mit der Golfarena werden zwölf neue Arbeitsplätze geschaffen. Der geplante Ganzjahresbetrieb erweitere das touristische Angebot im Salzkammergut, bringe zusätzliche Gäste und Nächtigungen und damit eine weitere Wertschöpfung in die Region, ist sich Achleitner sicher. Oberösterreich soll damit als Sport- und Tourismusland attraktiver werden. 

Mehr Tagesgäste und Nächtigungen 

Durch den Ausbau des bestehenden Golftrainingszentrums soll die Anzahl der Tagesgäste von 9.000 auf rund 21.0000 pro Jahr erhöht werden. 

“Bei durchschnittlichen Ausgaben eines Golfgastes laut Expertise von Ennemoser Golfconsulting von rund 300 Euro täglich bringt unser Golf-Resort für die Region Bad Ischl eine jährliche Wertschöpfung von zirka 6,3 Millionen Euro.“, rechnet Laimer vor. Ebenso die Nächtigungen von Golferinnen und Golfern im Raum Bad Ischl soll damit gesteigert werden. 

40 Prozent der Gäste des Golftrainingszentrums kommen aus Deutschland, der Schweiz, der Slowakei und aus Tschechien. In einer zweiten Baustufe sind im Resort ein Zentrum für Sportmedizin, sowie ein Bistro geplant.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.