© sdecoret/stock.adobe.com

Chronik Oberösterreich
04/08/2019

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet: Raser in Oberösterreich gefasst

Ohne Führerschein und vermutlich betrunken raste ein Autofahrer in Oberösterreich mit 120 km/h durch das Ortsgebiet.

Ein amtsbekannter führerscheinloser Lenker hat sich am Freitag im Bezirk Vöcklabruck eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Wie die Exekutive am Montag berichtete, war der 30-Jährige - vermutlich betrunken - mit 120 km/h durch die Ortsgebiete von Danzenreith und Fornach sowie mit teilweise mehr als 150 km/h über eine kurvenreiche Freilandstraße gerast.

Die Beamten verfolgten den Lenker längere Zeit, brachen aber schließlich aus Sicherheitsgründen ab. Eine dreiviertel Stunde später wurde der Mann, der mittlerweile per pedes unterwegs war, auf einem Güterweg im Ortsbereich von Sallach angehalten. Einen Alkotest verweigerte er. Der Grund für seinen Fußmarsch war rasch klar: Sein Wagen wurde beschädigt in einem nahegelegenen Waldstück gefunden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.