(Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
03/21/2019

Messerattacke nach Streit in Braunauer Wettlokal

Flüchtiger Tatverdächtiger wurde kurze Zeit später gefasst - Motiv vorerst unklar.

Ein Streit in einem Wettlokal in Braunau hat Mittwochabend blutig geendet. Ein 34-Jähriger ging mit einem Klappmesser auf einen 38-Jährigen los und stach zu. Danach suchte er das Weite. Alarmierte Polizisten entdeckten das stark blutende Opfer vor dem Lokal. Es wurde ins UKH Salzburg eingeliefert, teilte die Polizei OÖ mit.

Kurze Zeit nach dem Angriff wurde der flüchtige Verdächtige festgenommen sowie die blutverschmierte Waffe sichergestellt. Das Motiv für die Tat war Donnerstagvormittag noch unbekannt. Der 34-Jährige sollte im Laufe des Tages von LKA-Beamten einvernommen werden.