Chronik | Oberösterreich
03.06.2018

Mann zog bei Polizeieinsatz in Linz Pistole: Festnahme

Auch im Bezirk Steyr-Land bedrohte ein Unbekannter einen Kontrahenten mit der Waffe.

In der Linzer Altstadt hat ein 26-jähriger Iraner am Samstag um 6.20 Uhr offenbar mehrere Personen mit einer Schusswaffe bedroht. Als die alarmierte Polizei eintraf, griff der Mann sofort vorne an seinen Hosengürtel und wollte die Waffe ziehen. Dabei fiel ihm die Pistole zu Boden. Die Beamten überwältigten den Mann und nahmen ihn fest. Bei der Waffe handelte es sich um eine Schreckschusspistole.

Keine Spur gibt es hingegen von einem Unbekannten, der am späten Samstagabend in Losenstein (Bezirk Steyr-Land) auf einem Parkplatz mit einem 24-Jährigen in Streit geraten war. Der etwa 20-jährige Mann zog während der Auseinandersetzung plötzlich eine Schusswaffe und drohte in gebrochenem Deutsch damit, die Pistole auch zu verwenden. Sein Kontrahent flüchtete darauf gemeinsam mit seiner Freundin mit dem Auto. Die Fahndung nach dem Verdächtigen verlief negativ. Angeblicher Grund für den Streit: Der Flüchtige soll der Freundin des 24-Jährigen am Tag zuvor den "Stinkefinger" gezeigt haben.