Chronik | Oberösterreich
28.06.2018

Lkw rammte bei Ried im Innkreis Pkw: Mutter tot

Der Lkw-Fahrer war auf der regennassen Straße in einer Kurve ins Rutschen gekommen und auf die Gegenfahrbahn geraten.

Ein Lkw ist Donnerstagfrüh in Reichersberg (Bezirk Ried im Innkreis) ins Schleudern geraten und gegen den Wagen einer Innviertler Familie geprallt. Die Mutter wurde getötet, der Vater schwer verletzt. Der fünfjährige Sohn des Paares und der Lenker des Lastwagens wurden ebenfalls verletzt - wie schwer war zunächst nicht bekannt.

Laut Polizeibericht war der 39-jährige Lkw-Fahrer auf der regennassen Straße in einer Kurve ins Rutschen gekommen, auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Der Pkw wurde in ein Feld geschleudert, der Lastwagen kippte um.

Der Pkw-Lenker und seine Beifahrerin, beide 42 Jahre alt, wurden im Wrack eingeklemmt und mit einer Bergeschere herausgeschnitten. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät, sie starb noch an der Unfallstelle. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Passau geflogen.

Der fünfjährige Sohn des Paares, der auf der Rückbank in einem Kindersitz gesessen war, wurde - ebenfalls mit dem Hubschrauber - ins Linzer Uniklinikum gebracht. Über seinen Zustand war nichts Näheres bekannt. Der Lkw-Lenker wurden ins Krankenhaus Schärding gebracht.