Chronik | Oberösterreich
15.11.2018

Leichenfund im Innviertel: 25-Jähriger tot in Bach entdeckt

Details dazu waren zunächst nicht bekannt, auch nicht, wie der Mann zu Tode gekommen ist.

Ein 25-jähriger Pole ist am Donnerstag in Neuhofen im Innkreis (Bezirk Ried) tot in einem Bach aufgefunden worden. Die Todesursache soll nun durch eine Obduktion geklärt werden. Der Mann hatte als Leasingarbeiter bei einer Baufirma im Bezirk Ried gearbeitet und in Neuhofen ein Zimmer bewohnt, berichtete der Sprecher der Staatsanwaltschaft Ried, Alois Ebner, der APA.

Mittwochabend war der 25-Jährige noch von Arbeitskollegen lebend gesehen worden. Donnerstagfrüh entdeckten zwei Joggerinnen dann seine Leiche in dem Bach. Eine Todesursache sei nicht erkennbar, so Ebner. Der Tote wurde in die Gerichtsmedizin nach Salzburg überstellt, wo eine Autopsie durchgeführt werden soll, auch chemische Analysen sollen gemacht werden. Ein erstes Ergebnis könnte am Freitag vorliegen.