© APA/Gindl

Chronik Oberösterreich
09/24/2019

Enns: Ladendieb war mutmaßlich auch gesuchter Sexualstraftäter

Die 21-jährige Frau identifizierte einen 63-Jährigen, der sie vor zehn Tagen begrapscht und bedrängt haben soll.

Ein 63-Jähriger, der gestern Nachmittag in Enns nach einem Ladendiebstahl gefasst worden ist, dürfte auch ein gesuchter Sexualstraftäter sein. Anhand von Bildern hat eine 21-Jährige ihn als jenen Mann identifiziert, der sie am 14. September in der Säufzerallee - einem Fußweg in Enns - belästigt haben soll, teilte die oberösterreichische Polizei mit.

Der Verdächtige war der jungen Frau damals gegen 9 Uhr gefolgt und griff ihr nach einem kurzen Gespräch unvermittelt auf den Hintern. Das Opfer stieß den Mann darauf von sich weg. Der Täter ließ sich aber davon nicht abhalten, packte die Frau an der Hüfte und zog sie zu sich. Die 21-Jährige konnte ihn aber erneut wegstoßen. Weil sich auf Höhe des dortigen Spielplatzes andere Menschen befanden, flüchtete der Mann.

21-Jährige erkannte Angreifer "zweifelsfrei"

Nun stellte sich nach der Festnahme eines mutmaßlichen Ladendiebs am gestrigen Montagnachmittag heraus, dass es sich in beiden Fällen um denselben Mann handelt. Bekannte des Opfers hatten den Verdächtigen vor ein paar Tagen zufällig in Enns gesehen. Da die Täterbeschreibung der Freundin auf ihn passte, machten sie ein Foto. Darauf erkannte die 21-Jährige ihn "zweifelsfrei", teilte die Polizei mit. Ein Abgleich mit dem nun Gefassten ergab, dass es sich dieselbe Person handelt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.