24 STUNDEN DIENST DER ÖAMTC NOTARZTHUBSCHRAUBER

© APA/HANS PUNZ / HANS PUNZ

Chronik Oberösterreich
09/25/2020

L17-Fahrt endete in Oberösterreich mit einem Unfall

Der 16-Jährige wurde aus dem Wrack befreit und ins Spital geflogen.

Eine L17-Ausbildungsfahrt hat am Freitagnachmittag im Bezirk Freistadt mit einem Unfall geendet. Der 16-Jährige Lenker wurde laut Polizei aus dem Wrack befreit und ins Krankenhaus geflogen.

Der junge Mann war mit seiner Mutter (42) und einem 17-jährigen Freund gegen 14.30 Uhr auf der B123 in Richtung Mauthausen unterwegs gewesen. In der Gemeinde Wartberg ob der Aist überholte der 16-Jährige in einer 70er Zone einen Pkw und geriet auf der regennassen Straße ins Schleudern. Der Wagen rutschte über eine Böschung, überschlug sich mehrmals und kam nach etwa 25 Metern am Dach zum Stillstand.

Der Bursche wurde eingeklemmt und von der Feuerwehr aus dem total zerstörten Pkw befreit. Er wurde mit dem „Christophorus 10“ in das Kepler Uniklinikum nach Linz gebracht, Mutter und Freund mit der Rettung ins Spital eingeliefert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.