Brennholz.Rocks singt den ersten Kinderkulturwochensong

© Anton Höllersberger

Chronik Oberösterreich
10/08/2019

Kultur erleben: Kinder mögen’s kreativ und knallbunt

250 Veranstaltungen an zehn Tagen zu leistbaren Preisen oder gar bei freiem Eintritt – das ist die Kinderkulturwoche.

von Claudia Stelzel-Pröll

Sie sind bereits traditioneller Auftakt zur Kinderkulturwoche, die Kinder- und Jugendbuchtage in der Arbeiterkammer in Linz: Von 10. bis 12. Oktober gibt es neben einer riesigen Buchausstellung mit mehr als 3000 Exemplaren auch Theaterstücke und Lesungen. Zahlreiche Veranstaltungen können bei freiem Eintritt besucht werden, die Museen der Stadt bzw. des Landes bitten Familien kostenlos herein.

Der Eröffnungsnachmittag wird heuer am 9. Oktober im Ars Electronica Center gefeiert – unter dem Motto „Deep Space trifft auf Rockmusik“. Brennholz.Rocks präsentiert den ersten Kinderkulturwochensong.

Ein Highlight ist auch der 20. Oktober, da gehört nämlich die Landesgalerie ganz den Kindern und Familien: Bei der Kindereröffnung von „La Bohème Henri de Toulouse-Lautrec“ geht es auf eine Zeitreise ins Frankreich des 19. Jahrhunderts.

Als neuer Partner ist heuer der Kunst & Freizeitkultur Verein SK8 dabei, der Skateboard-Workshops für Kinder ab sechs Jahren anbietet, auf der Kunstuni dürfen Kinder ab 12 ins Offene Filmlabor.

Nicht nur im Zentrum, auch in den verschiedenen Stadtteilen von Linz gibt es Veranstaltungen, vor allem in den Stadtbibliotheken. Der Abschluss wird dann am 20. 10. beim Kuddelmuddel Kultursonntag im Central gefeiert – mit Märchen und einem Mitmach-Konzert.

www.kinderkulturwoche.linz.at