© APA/FF HASLACH/UNBEKANNT

Chronik Oberösterreich
04/29/2019

Küchenbrand in OÖ: Keine Verletzten

Die Freiwillige Feuerwehr brachte mehr als fünf Personen, darunter auch kleine Kinder, aus dem Haus in Haslach an der Mühl.

Drei Feuerwehren haben Sonntagabend einen Brand in einem Mehrparteienhaus in Haslach an der Mühl (Bezirk Rohrbach) gelöscht. Verletzt wurde niemand. Die um 20.15 Uhr alarmierten Einsatzkräfte brachten mehr als fünf Personen - darunter auch kleine Kinder - ins Freie, berichtete die Freiwillige Feuerwehr Haslach an der Mühl.

Das Feuer war in der Küche im ersten Stock des Hauses am Marktplatz ausgebrochen, Bewohner versuchten noch selbst der Flammen Herr zu werden, scheiterten aber. Sie wurden vom Gemeindearzt untersucht, mussten jedoch nicht ins Krankenhaus gebracht werden. Das Stiegenhaus war bereits sehr verraucht, so dass ein Atemschutztrupp das Feuer bekämpfte. Der Brand war rasch unter Kontrolle, Teile der Küche wurden ins Freie gebracht und dort abgelöscht. Die betroffene Wohnung in dem ehemaligen Postgebäude war wegen des Rauchschadens vorerst nicht zu benutzen. Die Bewohner kamen bei Freunden unter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.