Chronik | Oberösterreich
22.04.2018

Krebs trifft jeden vierten Österreicher

Lebensstil. Die Oberbank lud Montagabend zum Thema Krebs. Zu Gast war auch der Genetiker Josef Penninger.

Lebensstil. Die Oberbank lud Montagabend zum Thema Krebs. Zu Gast war auch der Genetiker Josef Penninger. Internist und ORF-Gesundheitsexperte Siegfried Meryn zitiert anfangs Schopenhauer: „Das Schicksal mischt die Karten – und wir spielen. Die Karten sind unsere Gene, das Spiel bezieht sich auf unseren Lebensstil.“ Krebs als die zweithäufigste Todesursache betreffe jeden vierten Österreicher. Noch dramatischer: Innerhalb der Familien seien 89 Prozent der Bevölkerung direkt oder indirekt mit diesem Leiden konfrontiert. Durch frühe Diagnosen wären 6000 Leben jährlich zu retten, nur vier Prozent gehen aber zur Vorsorgeuntersuchung.

Risikofaktoren wie Übergewicht und Rauchen – bei letzterem belegen heimische Frauen und Jugendliche international Spitzenplätze – kosten etliche Lebensjahre. Neben Enthaltsamkeit vom Glimmstängel bilden eine ausgewogene Ernährung, die keine zusätzliche synthetische Nahrungsergänzung benötige, moderater Alkoholkonsum, Bewegung und Entspannung die Säulen einer stabilen Gesundheit.

Bei der Krebs-Überlebensrate liegt Österreich welweit unter den Top 5.