Paul Gulda und Agnes Palmisano

© Julia Grandegger

Chronik Oberösterreich
09/22/2020

Klavier, Gesang und viel Beethoven zum Jubiläum

Pianist Paul Gulda und Sängerin Agnes Palmisano gastieren bei gemeinsamem Konzert in Ansfelden

von Claudia Stelzel-Pröll

Ludwig van Beethoven wird 250 Jahre alt. Zwei zeitgenössische Musikseelen ehren diesen Festtag im Anton-Bruckner-Centrum in Ansfelden: Zum einen Paul Gulda, nach Herkunft und Neigung von der Tradition des Wiener Klavierspiels geprägt wie vom Grenzgängertum. Zum anderen Agnes Palmisano, volksmusikalisch verwurzelt, über oder auch trotz klassischer Studien zur ungekrönten Königin des traditionellen Wienerliedes und des Wiener Dudlers aufgestiegen.

Aus der Begegnung dieser beiden „Urwiener“ entspinnen sich am 2. Oktober Grenzen und Genres sprengende Auseinandersetzungen zum Thema: „L. V. Beethoven: Menschenherz – Feuerkopf“.

2. 10., 20 Uhr, Tickets von 10 bis 24 €, www.antonbrucknercentrum.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.