Seppy und der Kapserl genießen ihren selbstgemachten Frühlingssalat

© Linzer Puppentheater

Linzer Puppentheater
03/25/2020

Frühlingssalat mit Erdäpfeln

Seppy und der Kasperl müssen sich nun selbst versorgen.

Seit gut einer Woche ist bei uns alles anders als es war. Omama hat gesagt, „wir alten Damen müssen jetzt zusammen halten“, und ist zu Tante Gatschi gefahren. Der alte Sepp ist zurück auf die Alm gegangen, Basti und Rosalilli sind zu ihrer Drachenfamilie übersiedelt. Nur Kasperl und ich sind noch da. Weil wir gerade nicht für euch im Linzer Puppentheater spielen können, vertreiben wir uns die Zeit mit Spielen, Basteln, Lesen, und wir sind oft im Garten an der frischen Luft. Und da wir ganz allein zu Hause sind, müssen wir uns auch selbst versorgen.

Viele Rezepte

Es scheint eh alles gut zu funktionieren, denn Omama hat uns noch ganz viel da gelassen, bevor sie weg gefahren ist. Mit ganz viel meine ich aber nicht Dosen oder Nudeln oder so, sondern – ihr werdet es jetzt nicht glauben – sie hat uns ganz viele beschriebene Zettel hier gelassen. Auf jedem Zettel steht ein Rezept, für jeden Tag eines. Gestern haben wir versucht, einen Brokkoli-Auflauf zu machen. Der hätte auch ganz gut geschmeckt, hätte Kasperl nicht statt Salz den Zucker genommen.

Frühlingssalat mit Erdäpfeln

Heute stand auf dem Zettel „Frühlingssalat“. Mhh! Dazu könnten wir dann eigentlich noch Schnitzel backen. Auf dem Zettel war auch noch vermerkt, dass wir alles im Garten finden können, daher haben wir dort gesucht und tatsächlich auch alles gefunden: junge Brennnesselblätter, Löwenzahnblätter, Gänseblümchen, Schlüsselblumen, Huflattichblüten. Jedenfalls haben wir das alles eingesammelt, in der Küche fein säuberlich geputzt, ordentlich gewaschen, Essig, Öl und etwas Salz dazugegeben, die Blüten drüber gestreut, und fertig war der Frühlingssalat. Aber das hat alles ganz schön lang gedauert und das Schnitzelklopfen und Panieren hat uns dann nimmer gefreut. Wir haben einfach ein paar Erdäpfel gekocht, sie geschält und Butter drauf gegeben. Frühlingssalat mit Butter-Erdäpfeln, einfach köstlich! Und morgen gibt’s dann Schnitzel, vielleicht mit Reis, aber sicher wieder mit Frühlingssalat.

Autorin Christa Koinig ist künstlerische Leiterin des Linzer Puppentheaters