Claudia Stelzel-Pröll

KURIER-Redakteurin Claudia Stelzel-Pröll

© Kurier / Jeff Mangione

Glosse
06/29/2021

Sonnencreme, Chlor und Fritteusenfett

So ein Freibad ist ein herrliches Soziotop an speziellen Charakteren. Beobachten und genießen!

von Claudia Stelzel-Pröll

Der erste Besuch im Freibad ist jedes Jahr wieder ein Hallo: Zuerst der Rundum-Blick, ja, alles noch am selben Fleck. Veränderungen mögen wir vielleicht bei Frisuren, nicht aber bei eingespielten Orten, die seit Jahrzehnten immer ähnlich funktionieren. Und dieser Geruch: eine heimelige Mischung aus Sonnencreme, Schweiß, Chlor und Fritteusenfett.

Unser Gemeindebad ist ein herrliches Soziotop an Dauergästen mit Liege und Lederhaut, hyperventilierenden Mamas, die versuchen, ihre Brut vor dem Tod durch Ertrinken zu bewahren, und pubertierenden Jugendlichen. Dazwischen sonnen sich ein paar unauffällige Gestalten. Das Buch lasse ich mittlerweile zu Hause, denn es findet sich immer irgendjemand, den man kennt für ein Tratscherl.

Selbst jene Kinder mit Pool im eigenen Garten, sind gerne im Freibad, wegen der Rutsche, wegen des großen Beckens und wegen der anderen Kinder. Aus dem Wasser kommt nur, wer schon blaulippig bibbert. Gewissenhaft werden dann gemeinsam die Euros gezählt und zusammengelegt, damit sich für jeden ein Eis ausgeht. Das ist Sommer!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.