Symbolbild

© APA/BARBARA GINDL

Chronik Oberösterreich
01/15/2020

Flüchtlinge fuhren in Kühltransporter von Serbien bis ins Innviertel

Sie waren ohne Wissen des Lkw-Lenkers eingestiegen. Vier Afghanen durch Klopfgeräusche entdeckt.

Vier Afghanen sind am Dienstag in Reichersberg (Bezirk Ried) in einem Kühltransporter entdeckt worden. Die Männer im Alter von 22 bzw. 23 Jahren waren offenbar in Serbien von einem Schlepper in den Laderaum gelassen worden, ohne dass der Lenker das mitbekam. In Oberösterreich wurden sie befreit und suchten um Asyl an.

Bei einem Tankstopp Mittwochmittag in Reichersberg hörte der türkische Lenker plötzlich Klopfgeräusche aus dem Laderaum und verständigte die Polizei. Diese öffnete die Zollplombe, entdeckte die Flüchtlinge und nahm sie vorübergehend fest. Sie wurden zur Fremdenpolizei nach Wels überstellt.