Chronik | Oberösterreich
08.07.2018

Festivallaune an der Donau

Das Konzert von „Arcade Fire“ im Vorjahr zog Musikbegeisterte aus ganz Österreich an © Bild: Posthof/Tom Mesic

Ahoi! The Full Hit Of Summer. Am 11. Juli lädt der Posthof zu einem Tag Musikgenuss ein

Linz hat Musik in der DNA“, meint Posthof-Musikmanager Gernot Kremser. Das zeige sich durch die belebte Szene in der KAPU, der Stadtwerkstatt, durch Texta und Tonträger Records oder Parov Stelar und Etage Noir Recordings.

Das werde auch beim legendären Eintages-Festival „Ahoi! The Full Hit Of Summer“ spürbar. Gleich in mehreren Punkten erwartet die 4000 bis 5000 Besucher am Mittwoch, 11. Juni ab 14 Uhr ein österreichweit einzigartiges Erlebnis an der Linzer Donaulände zwischen Lentos und Brucknerhaus.

„Wir haben das einzige Österreichkonzert der Bands The National und Chvurches“, sagt Kremser. Die US-amerikanische Band „The National“ ist bekannt für ihren dunklen, melancholischen Stil des Indie-, Alternative Rock und Post-Punk Revival. Die Elektropop-Band „Chvrches“ stammt aus Glasgow. „Schottland trifft Amerika übrigens nicht nur hier in Linz“, sagt er. Es gibt auch eine gemeinsame Single. Das Festival sei aber der einzige Ort, wo die Single live aufgeführt wird und beide Sänger auf der Bühne stehen.

Frauenpower

„Mit Moses Sumney haben wir davor eine beseelte, wunderschöne Soul-Folk-Musik“, sagt er. Auch Frauenbands sind im Line-up verankert. Das kalifornische Rock-Duo Deap Vally und das isländisch-britische Trio Dream Wife machen auf ihrem Erfolgskurs in Linz Station. „Ahoi!“ sei somit das einzige Festival in Österreich, wo gleich viele Männer wie Frauen auf der Bühne stehen. „Andere sagen, das geht nicht“, erzählt Kremser. „Wir haben es einfach getan und das mühelos geschafft.“ Ab 23 Uhr verlagert sich das Festival bis in die Morgenstunden ins Foyer des Brucknerhauses mit der Red Bull Music Stage. Dort gastieren Young Fathers, Anger und Jakob Bouchal.

Gratis Trinkwasser

Am Gelände gibt es zu den üblichen Getränken kostenloses Trinkwasser. Ein Streetfood-Market ist vom 11. bis zum ausverkauften Wanda-Konzert am 14. Juli zwischen 11.30 und 22 Uhr geöffnet. Am 12. und 13. Juli ist er frei zugänglich. Ein Festival-Ticket kostet 74 Euro, ein Einzelticket für die Nightline im Brucknerhaus 19 Euro. Für Kinder unter acht Jahren ist der Eintritt frei. Auch für sie gibt es ein Programm. Empfohlen wird die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Der Posthof hat übrigens ein Zuckerl für Fans der Rock-, Art-Punk- und HipHop-Band Bilderbuch. Die 2005 in Kremsmünster gegründete Band spielt ein Open Air-Konzert am 13. Juli 2019 ab 16 Uhr im Linzer Donaupark. Beim Kauf eines Tickets für „Ahoi! The Full Hit Of Summer 2018“ gibt es Karten für das Bilderbuch-Konzert 2019 um zehn Euro günstiger. Die Aktion gilt bis einschließlich 11. Juli 2018 an der Posthof-Kassa und im LIVA-Servicecenter im Linzer Brucknerhaus.

Seit 2008 leben die Musiker von „Bilderbuch“ in Wien und zählen derzeit zu den begehrtesten Liveacts im deutschsprachigen Raum. Beim „Amadeus Austrian Music Award“ wurden sie als „Band des Jahres“ und mehrmals als „Liveact des Jahres“ ausgezeichnet. Für „Magic Life“ kam der „Tonstudiopreis Best Sound“ dazu. www.posthof.at