Chronik | Oberösterreich
28.10.2018

Familiengrusel zu Halloween

Kino. „Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween“ ist eine Mischung aus verschmitztem Humor und kindertauglichem Monstergrusel.

Pünktlich zum amerikanischen Importbrauch gruselt es wieder auf der Leinwand. Teens können sich diesmal über einen eigenen jugendfreien Ableger freuen. „Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween“ ist der zweite Teil der Abenteuerkomödie, die auf der über 400 Millionen Mal verkauften Bestsellerbuchreihe des legendären amerikanischen Jugendbuchautors R.L. Stine basiert. Die gespenstischen Kreaturen aus seinen Büchern sind nicht nur Geschöpfe seiner Fantasie, sondern real. Der Autor kann diese Monster nur in Schach halten, indem er sie zwischen zwei Buchdeckeln einschließt. Doch nur mit Mühe und Not konnten der Schriftsteller R.L. Stine und seine jugendlichen Mitstreiter die real gewordenen Monster aus den Geschichten des Gruselbuch-Autors wieder ins Reich der Fiktion verbannen. Doch war das erst der Anfang.

Als die beiden Freunde Sonny und Sam in einem verlassenen Haus nämlich auf ein verstecktes Buch Stines stoßen und es öffnen, entfesseln sie damit erneut das Böse in Form der mörderischen Bauchrednerpuppe Slappy. Die will nun weitere ihrer Horror-Kollegen in die Menschenwelt holen, um so eine wahre Monster-Apokalypse zu entfesseln. Gemeinsam mit Sonnys Schwester Sarah versuchen die beiden Jungs, Slappys teuflischen Plan zu durchkreuzen. Regie führte Oscar-Preisträger Aria Sandel („West Bank Story“). Die Mischung aus verschmitztem Humor und kindertauglichem Monstergrusel ist derzeit in den oberösterreichischen Kinos zu sehen.

Hans-Peter Obermayr ist Geschäftsführer der Star Movie Gruppe.

Hans-Peter Obermayr ist Geschäftsführer der Star Movie Kinogruppe