Seppy und Tina

© Linzer Puppentheater

Chronik Oberösterreich
08/25/2019

Es wird endlich wieder lustig

Dem Liebeskummer folgt die Fröhlichkeit.

Heute kann ich euch endlich wieder eine lustige Geschichte erzählen. Ich war ja vorige Woche krank, eigentlich nicht so richtig krank, aber es ist mir halt nicht gut gegangen. Und wenn’s mir nicht gut geht, dann geht es unserer Omama auch nicht gut, sie macht sich dann Sorgen, und das will ich nicht. Kasperl hat zwar zu mir gesagt ich bin ein wehleidiger Kampel, aber er meint es nicht so. Und unsere neue Freundin Tina ist auch nett zu mir. Also was will ich mehr? So habe ich beschlossen, wieder fröhlich zu sein und vielleicht die anderen auch zum Lachen zu bringen, vor allem aber unsere Omama. Und dann hab ich versucht, Witze zu erfinden. Aber meine Witze waren nicht witzig, weil sie alle ein trauriges Ende hatten. Da ist unserer Omama der Kragen geplatzt. „Seppy, jetzt hör auf mit deiner Jammerei, du tust dir ja nur selber leid! Ich hab eine Idee. Jeder von uns erzählt jetzt einen Witz. Und ich fang an. Es ist ein echter Oma-Witz. Und wehe, ihr lacht nicht. Der Witz geht so: Ein Bub geht mit seiner Oma spazieren und sieht auf dem Gehsteig ein Spielzeugauto liegen. Als er es aufheben will, sagt die Oma „was auf dem Boden liegt, hebt man nicht auf“. Dann gehen sie weiter. Der Bub sieht eine Münze auf dem Boden liegen. Als er danach greifen möchte, sagt die Oma wieder “was auf dem Boden liegt, hebt man nicht auf“. Da rutscht die Oma plötzlich aus und fällt hin. Der Bub will seiner Oma helfen, denkt sich aber „was auf dem Boden liegt, hebt man nicht auf“, und lässt die Oma einfach liegen. Wir haben zwar gelacht, haben es aber nicht wirklich lustig gefunden. Das hat unsere Omama gemerkt und gesagt „natürlich ist die Oma von selber aufgestanden. Und merkt euch das: wenn ihr hinfallt, müsst ihr so schnell wie möglich selber wieder aufstehen, auch wenns noch so schmerzt. Das gilt vor allem für dich, Seppy!“ Ich weiß genau, was Omama damit meint und nehme mir das ganz sicher zu Herzen.

Die Feriengeschichten erzählt euch Seppy aus dem Linzer Puppentheater, www.puppentheater.at

Christa Koinig