Seppy mit dem Frosch

© Linzer Puppentheater

LInzer Puppentheater
08/01/2020

Erlöse mich mit einem Kuss!

Aus der Nixe wird keine Prinzessin, sondern ein Frosch. Von Christa Koinig.

In unserem großen Garten gibt es einen wunderschönen Teich, in dem man sogar schwimmen kann. Weil ich schon ganz jung schwimmen gelernt hab’, braucht sich Omama keine Sorgen machen, wenn ich ins Wasser gehe. Aber zur Sicherheit habe ich immer eine Schwimmnudel dabei, damit kann man auch ganz lustige Schwimmübungen machen. Wenn ich dann aus dem Wasser herauskomme, dusche ich mich gleich ganz kräftig mit dem Gartenschlauch ab, ziehe eine trockene Badehose an und leg’ mich ein bisserl in die Sonne. Wenn’s mir da zu heiß wird, gehe ich in den Schatten und meist lese ich.

Küsse niemals einen Frosch

„Küsse niemals einen Frosch“ lese ich gerade, es ist ein richtig lustiges Buch und auch ein bissel spannend. Ich weiß nicht mehr wie das geschehen ist, jedenfalls ist aus dem Teich plötzlich ein wunderbares Wesen herausgekommen. Stellt euch vor, es war eine Nixe, eine echte richtige Nixe mit langem wallendem Haar und glänzender Haut, so wie man sie nur aus dem Märchen kennt. Und als ich sie voller Bewunderung angeschaut hab’, hat sie zu singen begonnen. Sie hat mich dabei mit ihren großen blauen Augen angeschaut und ich war hin- und hergerissen von ihrer Schönheit und ihrer Stimme.

Verwunschene Prinzessin

Dann hat sie sich ganz nah neben mich gesetzt und direkt in mein Ohr hineingeflüstert, „ich bin eine verwunschene Prinzessin, erlöse mich mit einem Kuss!“ Da kann man natürlich nicht Nein sagen, also hab’ ich ihr schnell ein Bussi auf die Wange geschmatzt. Auf einmal hat’s geblitzt, gedonnert, Wasser ist auf mich heruntergestürzt und neben mir war ... natürlich keine Prinzessin! Es war ein großer grüner Frosch. Dann erst habe ich bemerkt, ich war eingeschlafen, ein Gewitter war gekommen und der Regen ist auf mich heruntergeprasselt. Und die Nixe? Die war natürlich weg, aber der Frosch war da. Er ist immer noch da.

Autorin Christa Koinig ist künstlerische Leiterin des Linzer Puppentheaters