Chronik | Oberösterreich
02.04.2018

Eine Autowaschbox war frei, Schlägerei

Zwei Autofahrer hatten nicht die nötige Ruhe: Die Fäuste flogen, eine Attacke wurde mit dem Hochdruckreiniger abgewehrt.

Ein Streit zweier Autofahrer Montagmittag bei einer Tankstelle in St. Georgen im Attergau, wer zuerst in die freie Waschbox fahren darf, hat mit einer Schlägerei geendet. Ein 22-Jähriger attackierte einen 38-Jährigen, der den Angreifer mit Wasser aus der Lanze des Hochdruckreinigers abwehrte. Daraufhin versetzte ihm der andere mehrere Faustschläge auf den Hinterkopf, teilte die Polizei OÖ mit.

Erst der Vater des jüngeren Oberösterreichers und ein Mitfahrer des zweiten Wagens konnten die Streithähne auseinander bringen. Der 38-Jährige musste wegen Kopfverletzungen im Krankenhaus Vöcklabruck ambulant behandelt werden. Der 22-Jährige erlitt Verletzungen im Nacken. Beide werden wegen Körperverletzung und Ordnungsstörung angezeigt.