© Lebenshilfe OÖ

Chronik Oberösterreich
07/01/2021

4.000 Zeichnungen werden zu einem Gesamtkunstwerk

An der Linzer Donaulände wird ein sichtbares Zeichen des Miteinanders gesetzt

Ein kräftiges Zeichen des Miteinanders findet sich ab sofort an der Linzer Donaulände auf Höhe Parkbad. Mehr als 4.000 Menschen haben Bilder zum Thema Gemeinschaft gemalt, die nun zu einem einzigartigen Gesamtkunstwerk zusammengeführt wurden.

Die von der Lebenshilfe Oberösterreich initiierte Ausstellung kann bis zum 8. August besucht werden, der Eintritt ist frei. Jung und Alt, Menschen mit und ohne Beeinträchtigung, vom Kindergartenkind bis zu Landespolitiker und bekannte Kunstschaffende haben ihre persönliche Interpretation des Themas „Gemeinschaft und Miteinander“ zu Papier gebracht. Mehr als 4.000 Zeichnungen wurden digitalisiert und zu einem Gesamtkunstwerk vereint.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.