Die Omama und Seppy vor dem Kirschblütenzweig

© Linzer Puppentheater

Chronik Oberösterreich
12/28/2020

Der knorrige Ast ist voller Blüten

Aus den Tannenbäumchen wurde ein kleiner Weihnachtswald. Von Christa Koinig.

Weihnachten ist ein Fest der Freude, sagt Omama. Stimmt! Wir haben heuer zum Beispiel selbst gebastelte Weihnachtskarten verschickt und alle haben zurückgeschrieben, dass sie sich darüber sehr gefreut haben. Aber jetzt erzähle ich euch, worüber wir uns ganz besonders freuen durften, passt auf! Unser Christbaum war ja jedes Jahr ein im Topf gewachsenes kleines Tannenbäumchen, und das haben wir nach den Feiertagen dann immer ins Freie gepflanzt. So ist mit der Zeit ein kleiner Wald entstanden, unser Weihnachtswald. Heuer haben wir ausnahmsweise kein Bäumchen gekauft, einen Weihnachtsbaum hatten wir aber trotzdem. Das kam so: Beim letzten heftigen Sturm ist vom Kirschbaum ein großer Ast abgebrochen. Omama hat ihn ins Haus geholt und ihn in einen Eimer mit Wasser gestellt. Sie hat gesagt, das sind Barbarazweige, und ein alter Brauch sagt, wenn sie zu Weihnachten blühen, trifft man die Liebe des Lebens.

Ein Fest der Freude

Naja, wer’s glaubt, aber auf jeden Fall waren schon bald grüne Knospen und einzelne Blüten auf den Zweigen zu sehen. Da hat Omama gemeint, „wie wäre es, wenn dieser alte Ast heuer unser Weihnachtsbaum wird? Ihr werdet sehen, zu Weihnachten wird er auf all’ seinen Zweigen weiße Blüten tragen. Und dazwischen könnt ihr noch bunte Glaskugeln und ein paar Süßigkeiten hängen.“ Diesen Vorschlag fanden Kasperl und ich sehr gut.

Aber dann hatten wir beide noch eine feine Idee. Eines der Bäumchen in unserem Weihnachtswald haben wir mit Glitzergirlanden geschmückt und Ringe und Kugeln mit Vogelfutter zwischen die Zweige gehängt. Der knorrige alte Ast in der Stube ist jetzt voller Blüten, und er freut sich bestimmt, dass er noch einmal blühen darf. Die Vogerl freuen sich, wenn sie die Überraschung im Tannenbäumchen finden, und wir freuen uns, dass wir beisammen sein können. Weihnachten ist wirklich ein Fest der Freude!

Autorin Christa Koinig ist künstlerische Leiterin des Linzer Puppentheaters

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.