Bei der Online-Eröffnung am 21. 4. zu sehen: „This is love“ von Crystn Hunt Akron

© Crystn Hunt Acron

Chronik Oberösterreich
04/20/2020

Crossing Europe wandert ins Netz aus

Mit einem Live-Filmabend und zehn ausgewählten Filmen aus dem Programm will Crossing Europe zeigen, was gezeigt worden wäre

von Claudia Stelzel-Pröll

Wie für viele andere auch, sind die Corona-Maßnahmen für Oberösterreichs größtes Filmfestival Crossing Europe nur schwer zu verdauen. Alle Vorstellungen und Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Nun haben sich die Verantwortlichen entschlossen, einen Teil der Filme im Internet zu zeigen und ein abgespecktes Programm zu präsentieren. Zum Start gibt es einen Live-Filmabend am 21. 4., zu sehen auf www.dorftv.at. Da sich der Kinobesuch derzeit über das Internet in die eigenen vier Wände verlagert, gibt es einen Monat lang zehn aktuelle europäische Spiel- und Dokumentarfilme aus allen Sektionen des Hauptprogramms 2020 als Streaming-Angebot für das österreichische Publikum.

Einige Crossing Europe-Film aus dem Wettbewerb sind dann im Herbst auch analog im Kino zu sehen.

www.crossingeurope.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.