Dietmar Kerschbaum als Eisenstein mit seiner Frau Renate Pitscheider als Rosalinde

© Rita Newman

Chronik Oberösterreich
12/28/2019

„Bin für alle Musikrichtungen offen“

Seit zwei Jahren leitet Dietmar Kerschbaum das Linzer Brucknerhaus - mit Begeisterung und vielen Ideen.

von Claudia Stelzel-Pröll

„Ich fange jetzt schon an, meine Stimme aufzuwärmen.“ Der künstlerische Intendant des Linzer Brucknerhauses feiert zu Silvester eine besondere Premiere: Er verlässt die Sitzreihen und begibt sich als Gabriel von Eisenstein in „Die Fledermaus“ selbst auf die Brucknerhaus-Bühne. „Diese Operette ist ein Heimspiel für mich, ich habe sie bereits auf vielen Bühnen weltweit gesungen.“ Die Rolle der Rosalinde übernimmt niemand Geringerer als Kerschbaums Frau Renate Pitscheider, selbst Sängerin an der Wiener Volksoper. Alle, die bereits Karten für das Strauß-Spektakel haben, dürfen sich freuen, der Abend ist nämlich restlos ausverkauft.

18.000 Besucherinnen und Besucher

Vor zwei Jahren wechselte Tenor Dietmar Kerschbaum von der Bühne in den Managersessel – und hat das Programm komplett neu aufgestellt, mit Erfolg: „Das Brucknerfest, das eigentlich abgeschafft werden sollte, hatte heuer eine Auslastung von 88 Prozent mit 18.000 Besucherinnen und Besuchern. Das freut mich wirklich sehr!“

Musik belebt

Und auch sonst tut sich allerhand im Haus an der Donau: 230 Eigenveranstaltungen und rund 100 Gastspiele gibt es jedes Jahr. Vieles davon klassisch, Einiges auch ganz anders als erwartet: „Ich verklemme mich da überhaupt nicht, ich bin wirklich für alle Musikrichtungen offen. Wenn man mit Musik belebt, bewegt und Menschen Freude bringt, kann das doch nur richtig sein.“

Man dürfe nicht museal denken, sondern Kultur immer als Gesamtkunstwerk und auch als Angebot an die breite Masse sehen. „Wir haben mit Netflix, Amazon & Co. große Konkurrenten. Umso mehr müssen wir unseren Bildungsauftrag gewissenhaft ausfüllen und Qualität auf höchstem Niveau abliefern.“

In Linz selbst ist der Burgenländer nach zwei Jahren längst angekommen: „Ich habe mich noch in keiner Stadt der Welt so wohlgefühlt. Hier ist alles so positiv, zukunftsorientiert und liebenswert.“

www.brucknerhaus.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.