© Privat

Chronik Oberösterreich
05/08/2020

Abt Maximilian Neulinger für 12 Jahre bestätigt

Das Stift Lambach besteht aus elf Benediktinermönchen.

Das Kapitel des Benediktinerstiftes Lambach hat Am Donnerstag Abt Maximilian Neulinger für eine weitere Amtszeit von 12 Jahren gewählt. Die Gemeinschaft zählt derzeit 10 Mitbrüder. Der Abt ist gelernter Getreidemüller und hat die Studienabschlüsse der Fachtheologie und der Selbstständigen Religionspädagogik. Sein Aufgabenfeld spannt sich vom Konvent bis in die Schule, von der Pfarre bis zur Wirtschaft.

Mehrere Äbte assistierten

Die Wahl fand unter Vorsitz des Abtpräses der Österreichischen Benediktinerkongregation Abt Johannes Perkmann aus der Abtei Michaelbeuern statt, dem von Abt Petrus Pilsinger aus dem Stift Seitenstetten und P. Daniel Sihorsch aus dem Stift Kremsmünster assistiert wurde.

Gymnasium mit 500 Schülern

Das Benediktinerstift Lambach ist Schulerhalter für ca. 500 Schüler*innen eines Realgymnasiums und einer Handelsakademie mit Aufbaulehrgang Horse Management. Die Mitbrüder sind als Seelsorger in fünf Pfarreien tätig und engagieren sich in der außerordentlichen Seelsorge bei der Begleitung von Gruppen im und außer Haus, Gästen und Pilgern.Die Erhaltung und Sicherung der zahlreichen Kulturgüter ist eine besondere Herausforderung. Die bescheidene wirtschaftliche Ausstattung ermöglicht nur ein maßvolles Agieren. Derzeit wird eine neue Buchhandlung errichtet. Im Juni startet das Stift einen benediktinischen Onlinekurs, nachdem das Corona Virus die Planungen der Kursarbeit einschränkt.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.