© Michael Wessig

Chronik Oberösterreich
03/31/2019

64-Jähriger starb bei Forstunfall in Oberösterreich

Frau fand Gatten leblos unter Baum in Vorderweißenbach. In Kopfing im Innkreis 62-Jähriger von gefälltem Baum eingeklemmt und verletzt.

Ein 64-Jähriger ist am Samstag bei einem Forstunfall in Vorderweißenbach (Bezirk Urfahr-Umgebung) tödlich verletzt worden. Der Mann arbeitete alleine in einem Wald und dürfte mit voller Wucht im Bereich des Brustkorbes von einem großen Ast getroffen worden sein. Seine Frau fand den Mann loblos unter einem Baum liegend.

Der Mann arbeitete am Samstag alleine in einem Wald in der Nähe seines Wohnhauses. Als der Mann zu Mittag nicht nach Hause kam, schaute seine 61-Jährige Gattin nach ihm und fand ihn leblos unter einem Baum liegend. Die Frau verständigte die Einsatzkräfte. Diese konnten aber nur mehr den Tod des 64-Jährigen feststellen.

Die genauen Umstände des Unfalles sind nicht bekannt. Der Mann dürfte aber im Bereich des Brustkorbes von einem großen Ast mit voller Wucht getroffen und zu Boden gerissen worden sein. Er dürfte sofort tot gewesen sein.

Auch 62-jähriger bei Forstarbeiten verletzt

In Kopfing im Innkreis (Bezirk Schärding) wurde ein 62-Jähriger am Samstag bei Forstarbeiten von einem fallendem Baum im Brustbereich eingeklemmt und verletzt. Der Unfall passierte, als der Mann versuchte, einen etwa sechs Meter hohen Fichtenstamm mit einem Durchmesser von rund 30 Zentimetern umzuschneiden. Der Baum dürfte dabei laut Polizei nicht in die gewünschte Richtung gefallen sein und traf den 62-Jährigen beim Weglaufen.

Der Mann wurde vom fallenden Baum zu Boden geschleudert und unter dem Baum im Brustbereich eingeklemmt. Da der Baum auf einen bereits gefällten Fichtenstamm fiel, blieb ein rund 20 Zentimeter hoher Hohlraum. Die zwei weiteren anwesenden Arbeiter konnten den Mann befreien. Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber ins Landeskrankenhaus Schärding geflogen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.