Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik | Oberösterreich
03/18/2019

44-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land vermisst

Der Mann war am Freitag nach einem Lokalbesuch verschwunden. Ein Unfall wird befürchtet.

Im Bezirk Steyr-Land wird ein 44-Jähriger seit dem vergangenen Samstag vermisst. Das gab die Landespolizeidirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung am Montag bekannt. Ein Unfall wird befürchtet.

Der 44-Jährige war am vergangenen Freitag zusammen mit zwei Arbeitskollegen in einem Lokal in Dietach. Auf dem Heimweg mit einem Taxi hielt dessen Fahrer am Samstag gegen 2.00 Uhr in Steyr, um eine Reifenpanne zu begutachten. Dabei stieg der Fahrgast unbemerkt aus und entfernte sich.

Polizei bittet um Hinweise

Der Taxilenker konnte ihn nicht mehr finden und setzte die Fahrt ohne den 44-Jährigen fort. Am Vormittag erstattete die Ehefrau eine Abgängigkeitsanzeige. Eine Handyortung ergab, dass das Mobiltelefon des Vermissten zuletzt nahe dem Ort eingeloggt war, wo das Taxi gestoppt hatte. Dort wurde auch seine Brille an der Böschung des Enns-Flusses gefunden. Daraufhin wurde eine Suche des Uferbereich gestartet, jedoch Samstagabend erfolglos eingestellt.

Die Polizei bittet um Hinweise unter 059133-4157. Der Gesuchte ist mit einer dunkelblauen Jacke, einer blauen Hose und dunklen "Tommy Hilfiger" Schuhen bekleidet. Er ist etwa 1,85 Meter groß und wiegt 93 kg. Er hat braune Augen und dunkle kurze Haare.