Großeinsatz für die Rettung

(Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
07/12/2020

19-Jährige nach Aquaplaning-Unfall auf A1 schwer verletzt

Die junge Frau musste mit einer Bergeschere aus dem Auto befreit werden.

Eine 19-jährige Frau aus Linz ist am Samstagabend bei einem Aquaplaning-Unfall auf der Westautobahn (A1) bei St. Lorenz (Bezirk Vöcklabruck) schwer verletzt worden. Wegen des starken Regens verlor die Frau die Kontrolle über ihr Auto und krachte frontal in die Leitplanke, berichtete die Polizei Oberösterreich. Ihre drei Mitfahrer blieben bei dem Unfall unverletzt.

Die junge Frau musste von der Feuerwehr mit einer Bergeschere aus dem Pkw befreit werden und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Salzburg geflogen. 80 Feuerwehrleute von den Freiwilligen Feuerwehren Thalgau, Unterdorf, Mondsee und Gutenberg waren im Einsatz. Der Streckenabschnitt der Autobahn war für eine Stunde gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.