Laut Polizei stießen Pkw und Minivan zusammen

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
04/25/2020

17-Jähriger wegen mehrfachen Raubes und Erpressung vor Gericht

Jugendlicher ist bereits vorbestraft. Bis zu fünf Jahre Haft sind möglich.

Wegen vierfachen Raubes und fünffacher Erpressung muss sich am kommenden Donnerstag ein 17-Jähriger am Landesgericht Linz verantworten. Der vorbestrafte Jugendliche soll zwischen Ende September 2019 bis Anfang Jänner 2020 insgesamt acht Burschen beraubt und von Ende August 2019 bis Mitte Jänner 2020 vier erpresst haben.

Die meist jüngeren und körperlich unterlegenen Männer schüchterte er mit Drohungen sowie Faustschlägen und Tritten ein, um zu seinem Raubgut zu kommen und sie zu erpressen. Der 17-Jährige war als gewalttätig bekannt, zudem kursierte ein Video seiner brutalen Attacken unter den Jugendlichen. Er ergaunerte sich mehrmals Geldbeträge zwischen 20 und 60 Euro.

Bewusstlos geprügelt

Manche seiner Opfer mussten laut Anklage nach dem Raub unter Androhung weiterer Schläge zusätzlich zum Bankomaten gehen, um Geld zu beheben. Per Videoanruf hielten die Jugendlichen mit ihm Kontakt und mussten ihm so auch den Kontostand und den abhebbaren Maximalbetrag zeigen.

Eines seiner Opfer soll er mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht und einem Fußtritt gegen den Kopf ernsthaft versucht haben, schwer zu verletzen. Einem anderen am Boden knienden Burschen verpasste er laut Anklage mehrere Faustschläge und Fußtritte ins Gesicht, so dass dieser bewusstlos umkippte.

Der Beschuldigte war weitgehend geständig, beschönigte aber seine Taten. Er befand sich seit 23.1.2020 in Untersuchungshaft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.